Unternehmensführung im Handel

IV. Handelsmarketing in der Online- und Offline-Welt

Ein profundes Marketingwissen ist heute eine unverzichtbare Voraussetzung für das erfolgreiche Verkaufen im Handel. Marketingkonzepte geben Impulse und setzen sich mit den Interessent*innen und Kund*innen umfassend auseinander. Preis, Sortiment, Werbung, Verkauf, Verkaufspersonal und Ladengestaltung – die Welt des Handels ist vielfältig und konsequent auf die Wünsche und Bedürfnisse der Zielkund*innen auszurichten. Nicht das „Gießkannenprinzip“ darf das unternehmerische Marketing steuern, sondern eine gezielte Ausrichtung auf besonders interessante Zielgruppen, um die eigenen Unternehmensziele zu erreichen. Dabei gilt es, das eigene Handelsgeschäft zur unverwechselbaren Marke zu entwickeln.

In der Marketingwoche werden Vorträge mit Fallstudien und Gruppenarbeiten kombiniert. Dort, wo es notwendig und zielführend ist, kommen auch theoretische Ansätze nicht zu kurz. Dabei wird immer wieder auf den Erfahrungen, Herausforderungen und Aufgabenstellungen der Teilnehmer*innen aufgesetzt, um unmittelbar umsetzbare Ideen und Konzepte zu entwickeln. Jeder Teilnehmer und jede Teillnehmerin wird am Ende der Marketingwoche über eine Vielzahl von kurz- und längerfristig umsetzbaren Ideen zur Steigerung des eigenen Unternehmenserfolges durch zielorientiertes Marketing verfügen.